Suche
Landeshauptstadt Wiesbaden Logo

Landeshauptstadt Wiesbaden

Beste Voraussetzungen für Studierende und Startups, für Wirtschaft und Forschung

Foto Wiesbaden
Rathaus und Marktkirche

Wiesbaden ist eine grüne Stadt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes und ein international ausgerichteter Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort mitten in Europa.
Hier trifft sich der historistische Altbau mit urbanem Leben! Ein vielfältiges, in der Region einmaliges Freizeitangebot rundet das Lebensgefühl in Wiesbaden ab. Zahlreiche Märkte und Events laden zur Teilnahme ein. Es gibt viel sportliche Angebote und attraktive Bäder in historischem Ambiente.
Wiesbaden zeichnet sich durch ein vielfältiges Kulturleben aus. Vom Staatstheater, dem Museum Wiesbaden, Konzerten im Kulturzentrum, Musik Festivals, über die Caligari FilmBühne bis hin zu zahlreichen Filmfestivals, dem Literaturhaus, Galerien und Kleinkunstbühnen: Wiesbaden bietet die gesamte Bandbreite lebendiger und moderner Kultur.

Hochschule RheinMain Logo

Hochschule RheinMain

Über 70 Bachelor- und Masterstudienangebote an zwei Studienorten im Rhein-Main-Gebiet – das ist die Hochschule RheinMain. Mehr als 12.000 Studierende studieren an fünf Fachbereichen in Wiesbaden und Rüsselsheim.

Campus Kurt-Schumacher-Ring

Die Studierenden im Mittelpunkt - Hochschule mitten in der Gesellschaft
Die Hochschule RheinMain bietet optimale Bildungs- und Berufschancen, indem sie ihre günstige geographische Lage, ihre konsequente Nähe zum Markt und zur Gesellschaft, ihre Forschungsaktivitäten und ihren gelebten Teamgeist zu einzigartiger Praxis- und Lebensnähe verbindet. Im Mittelpunkt der Ausbildung an den beiden Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim stehen die Studierenden.
Studieren an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften bedeutet hier: Vorbereitung auf moderne Berufsfelder, welche die Anwendung wissenschaftlicher Methoden oder künstlerischer Fähigkeiten erwarten. Und zwar in den fünf Fachbereichen Architektur und Bauingenieurwesen, Design Informatik Medien, Sozialwesen, Wiesbaden Business School und Ingenieurwissenschaften.

Video

 

EBS Universität Logo

EBS Universität

Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht ist heute eine führende private Wirtschaftsuniversität in Deutschland mit Standorten in Wiesbaden (Jura) und Oestrich-Winkel (BWL).

Foto EBS

Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht entwickelte sich aus der 1971 gegründeten European Business School heraus und ist heute eine führende private Wirtschaftsuniversität in Deutschland mit Standorten in Wiesbaden (Jura) und Oestrich-Winkel (BWL). Die EBS Universität bietet ihren rund 2000 Studierenden ein einmaliges Bildungsangebot aus Bachelor-, Jura- und Masterprogrammen, Ph.D sowie hochklassiger Management-Weiterbildung. In ihrer Lehre und Forschung legt die EBS einen Schwerpunkt auf wirtschaftlichen Anwendungsbezug und zeichnet sich durch gelebte Internationalität, gesellschaftliches Engagement und ein starkes Netzwerk von Unternehmenspartnern/Kanzleien und Alumni aus.

EBS Universität

Hochschule Fresenius Logo

Hochschule Fresenius

Die Hochschule Fresenius gehört mit rund 13.000 Studierenden und Berufsfachschülern zu den größten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland.

Mit dem Start in das Sommersemester 2019 setzt die Hochschule Fresenius einen weiteren Meilenstein in ihrer langen Geschichte. Mit diesem Datum vollendet sie ihre Rückkehr in die hessische Landeshauptstadt. Rund 1.000 Studierende der Fachbereiche Wirtschaft & Medien, Design sowie Gesundheit & Soziales bevölkern den neuen Campus in der Moritzstraße. 1848 hatte in Wiesbaden - damals noch in der Kapellenstraße - mit der Gründung des Chemischen Laboratorium durch Car Remigius Fresenius alles begonnen. Zum einen fühlt sich die Hochschule Fresenius ganz seiner Tradition der praxisorientierten Lehre und Forschung verbunden, zum anderen möchte sie junge Menschen fit für die Zukunft und neue Arbeitswelten machen. Das gilt in besonderer Weise für den Campus Wiesbaden, wo Themen wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit eine große Rolle spielen. Insgesamt hat die Hochschule Fresenius an bundesweit neun Standorten und einem Studienzentrum in New York rund 13.000 Studierende und gehört damit zu den größten privaten Präsenzhochschulen in Bundesrepublik.

Hochschule Fresenius

Charlotte Fresenius Hochschule Logo

Charlotte Fresenius Hochschule

Die Charlotte Fresenius Hochschule wurde 2021 als universitätsgleiche Hochschule mit Sitz in Wiesbaden, Hessen gegründet.

Charlotte Fresenius

Die Hochschule steht in privater Trägerschaft der Hochschule Fresenius gemeinnützige GmbH und führt die Bildungstradition des Hauses Fresenius fort. Namensgeberin ist die Ehefrau von Carl Remigius Fresenius, dem Gründer des Chimischen Laboratioriums, auf das die Hochschule Fresenius zurückgeht. Sie ist die bundesweit erste und einzige universitäre Hochschule, die den Namen einer Frau trägt.

Die Charlotte Fresenius Hochschule bietet zunächts in Wiesbaden und München eine Bachelorstudiengang im Fach Psychologie auf Universitätsniveau an.

 

Hessische Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit

Eine Hochschule des öffentlichen Dienstes mit einem abwechslungsreichen Studium mit sicherer Zukunftsperspektive

Die Hochschule hat von Beginn an (seit 1980) eine besondere Kompetenz in der Vermittlung praxisorientierter Qualifikationen für den Fach- und Führungskräftenachwuchs hessischer Behörden aufgebaut.

Qualifizierte Sachbearbeitung, rechtssichere Entscheidungsfindung und kompetentes Planen und Handeln von Angehörigen des öffentlichen Dienstes werden auf der Grundlage eines soliden Bestandes an einschlägigem Fachwissen verbunden mit dem Leitbild eines zivilgesellschaftlich orientierten Rechtsstaates, mit der Gewährleistung von Sicherheit und zugleich größtmöglicher Freiheit der Bürgerinnen und Bürger, mit der nachhaltigen Sicherung des Lebensraums für künftige Generationen, sowie mit Serviceorientierung und Bürgernähe.

An zwei Fachbereichen – Polizei und Verwaltung – werden Studierende auf die verschiedenartigen und sich verändernden Anforderungen des öffentlichen Dienstes optimal vorbereitet.

Ein attraktives und zukunftsweisendes Studium mit fester Berufsperspektive sowie eine anwendungsorientierte Forschung. Das alles unter guten Rahmenbedingungen, das bietet die Hochschule für Polizei und Verwaltung.

Hessische Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit

Wiesbadener Musikakademie Logo

Wiesbadener Musikakademie

Die Wiesbadener Musikakademie bietet ein modernes und professionelles musikpädagogisches Studium.

Musikakademie

Das duale Studienangebot umfasst die Instrumental- und Gesangspädagogik sowie die Elemenatare Musikpädagogik.

50 Dozentinnen und Dozenten unterrichten hier rund 80 Studierende - dies garantiert eine individuelle Betreuung auf hohem Niveau. Durch die enge Kooperation mit der Wiesbadener Musik- und Kunstschule (WMK) sind Studium und Beruf unmittelbar miteinander verzahnt (duales Ausbildungssystem). Die Studierenden hospitieren im Musikschulunterricht der WMK und sammeln Erfahrungen im eigenen Unterrichten.

Die Wiesbadener Musikakademie bietet eine attraktive musikpädagogische Ausbildung. Das Studium orientiert sich an einer langen Ausbildungserfahrung und findet unter modernsten Gesichtspunkten statt.

Der Abschluss Bachelor of Music (Musikpädagogik) entspricht der Qualifikationsrichtlinien deutscher Hochschulabschlüsse. Der Studienverlauf richtet sich nach den Kriterien des "European Credit Transfer Systems".

Wiesbadener Musikakademie

Die Wiesbaden Stiftung Logo

Die Wiesbaden Stiftung

Die Wiesbaden Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung aller Bürgerinnen und Bürger Wiesbadens.

Diese noch junge Stiftung (gegründet 2003) verfolgt zahlreiche Zwecke zum Wohle der Stadtgesellschaft, z.B. Förderung von Wissenschaft und Forschung, der Bildung, der Kunst & Kultur, der Völkerverständigung, des Umweltschutzes usw. Die Stiftung hat hierfür zahlreiche Projekte ins Leben gerufen - z.T. auch großeProjekte, die über viele Jahre laufen, so z.B. das BürgerKolleg (Fortbildung für Ehrenamtliche) oder den Leonardo Schul-Award (ein Wettbewerb Wiesbadener Schüler - siehe Bild oben). Die Wiesbaden Stiftung spricht Jung und Alt gleichermaßen an und beteiligt sich deswegen schon von Anfang an am Netzwerk der Wissenschaft Wiesbaden. Auch Neubürger Wiesbadens sind herzlich eingeladen, sich in der Stiftung einzubringen - nicht nur mit Geld, sondern gerne auch mit Zeit.

Die Wiesbaden Stiftung

IHK Wiesbaden Logo

IHK Wiesbaden

Die IHK Wiesbaden vertritt die Interessen von rund 39.000 Mitgliedsunternehmen aus Wiesbaden, dem Rheingau und Hochheim.

Foto IHK

Die IHK Wiesbaden vertritt die Interessen von rund 39.000 Mitgliedsunternehmen aus Wiesbaden, dem Rheingau und Hochheim. Ihre wirtschaftspolitischen Positionen legt die von allen IHK-Mitgliedern gewählte IHK-Vollversammlung fest. Sie wählt zudem den IHK-Präsidenten (Dr. Christian Gastl) und die übrigen Mitglieder des IHK-Präsidiums. In der IHK engagieren sich auch über 1200 ehrenamtliche Prüfer in der Berufsausbildung und Sachkundeprüfungen. Die IHK gehört zu den Gründungsmitgliedern des Netzwerkes der Wissenschaft.

AStA Hochschule RheinMain Logo

AStA Hochschule RheinMain

Der Allgemeine Studierenden Ausschuss (AStA) ist das Sprachrohr der Studierenden der Hochschule RheinMain

Der AStA kämpft für die Interessen von mehr als 14.000 Studierenden in 53 Studiengängen in Wiesbaden und Rüsselsheim. Er engagiert sich im Bereich Hochschulpolitik und für studentische Kultur im Rhein-Main-Gebiet. Die Ausschussmitglieder beraten Studierenden in vielen Lebenslagen und mit dem Semesterticket, nextbike und Studibus macht der AStA  mobil.

AStA Hochschule RheinMain